• Presseinfo

  • Aktuelle Stellenanzeigen
    Wir suchen Sie! Mit unserem mo…

  • Bahn frei für Hühnermobile
    Die Nachfrage nach Eiern aus m…

  • SPACE
    Venez nous rendre visite à Re…

  • Rieder Messe
    Wir nehmen teil an der Rieder …

  • Düsser Schwein & Huhn
    Haus Düsse läd dieses Jahr w…

  • Tech & Bio
    Tech & Bio, le premier sal…

Damit alle profitieren

Das vollmobile Hühnermobil liefert Antworten für die Landwirtschaft der Zukunft

Fröhliches Gegacker auf der Wiese nebenan – ein Geräusch, das Viele schon lange nicht mehr und manche noch nie gehört haben. Aber das könnte sich jetzt ändern. Die Landwirtschaft ist in den letzten Jahren immer wieder in die Kritik geraten: Die Kundenwünsche nach regionalen und fair erzeugten Produkten verlangen nach innovativen Lösungen. Eine Antwort sind die vollmobilen Stallsysteme zur Freilandhaltung von Hühnern der Firma Stallbau Weiland, die das Wohl von Tier, Umwelt und Verbraucher gleichermaßen im Blick behalten. Nach gut zehn Jahren Erfahrungen auf Höfen und rund 260.000 Hennenplätzen deutschlandweit liegen die Fakten auf dem Tisch: Von der vollmobilen Freiland-Hühnerhaltung profitieren alle.

Damit die Tiere profitieren – Hühnern ein artgerechtes Leben ermöglichen

Die vollmobilen Ställe fertigt das Unternehmen in verschiedenen Größen für 225 bis 1.400 Hühner. Der Stall wird mit Legehennen oder Masttieren belegt und auf eine Wiese gefahren, wo die Tiere nach Lust und Laune frisches Gras, Klee und leckere Kräuter auf intakten Grünflächen genießen können, ohne dabei auf den Komfort moderner Stallanlagen zu verzichten. Alle Hühnermobile sind mit Sitzstangen, Futter, Wasser, geschütztem Scharrbereich und Gruppen-Einstreunestern ausgestattet. Die Möglichkeit zu ganzjährigem Auslauf und ausgiebigen Sonnen- und Staubbädern erhält auf natürliche Weise die Vitalität und Gesundheit der Tiere – ohne den Einsatz von Medikamenten. Die zahlreichen Beschäftigungsmöglichkeiten, die die Hühner mit ihrem mobilen Eigenheim finden, machen auch Schnabelkürzungen unnötig. Das Mistband macht ein wöchentliches Entmisten einfach und sorgt so für ein gutes Stallklima. Nach nur einer Woche wird der vollmobile Stall einfach auf eine neue Weidefläche gebracht. Die geschlossene Bodenplatte des Weiland-Systems sorgt dafür, dass die trockene Einstreu beim Umzug genauso wie die Hühner problemlos mitchauffiert werden, damit das wöchentliche Versetzen für Tier und Mensch schnell, einfach und stressfrei vonstattengeht.

Damit der Verbraucher profitiert – Hochwertige Lebensmittel, schmackhaft und verantwortungsbewusst zugleich!

Die mobilen Lebensbedingungen der Hühner werden auch in ihren Produkten sicht- und schmeckbar. Eier aus dieser Art der vollmobilen Freilandhaltung tragen im buchstäblichen Sinne die Sonne im Eigelb. Die satte gelbe Farbe ist das Ergebnis der gesunden

Grünfutteraufnahme, die vom frischen Auslauf ihren Weg ins Eigelb finden. Auch im Fleisch wird die artgerechte Haltung erkennbar. Eine gesunde Ernährung der Legehennen und Masthühner sowie gesundes Wachstum mit ausreichender Bewegung führen zu einer neuen Nahrungsqualität, die dem Wunsch vieler Verbraucher nach transparenter, ehrlicher und hochwertiger Lebensmittelerzeugung beim Landwirt aus der Nachbarschaft Rechnung trägt – gutes Gewissen inklusive. Hier kann neues Vertrauen zwischen Landwirten und Verbrauchern wachsen, die die Hühner dank des Hühnermobils direkt auf der Wiese in ihrem natürlichen Umfeld erleben können.

Damit die Natur profitiert – Natürliche Kreisläufe stärken, Bodengesundheit erhalten

Bodenressourcen sind kostbar – und leider endlich. Diese Einsicht erfordert neue Konzepte für eine nachhaltige und vielfältige Nutzung von Böden jenseits strapaziöser Monokulturen. Die Böden im Hühnerauslauf gebauter Ställe leiden mit der Zeit durch die intensive Hühnernutzung. Die Folgen: Verschlammung, Überdüngung, Parasiten, eine überstrapazierte Grasnarbe und schädliche Belastungen des Grundwassers. Diesen Problemen kann sprichwörtlich nur derjenige davonfahren, der tatsächlich häufig, in der Vegetationszeit mindestens alle zwei Wochen, seinen Stall versetzt. Daher leistet die vollmobile Stallhaltung einen wesentlichen Beitrag zur Bodengesundheit und zur Erhaltung natürlicher Kreisläufe.

Zusätzlich leisten die Hühner bei vollmobiler Haltung selbst einen Beitrag für die Bodengesundheit, denn ihre Hinterlassenschaften steigern die Fruchtbarkeit des Bodens durch zeitlich begrenzte, natürliche Düngung. Die Futterpflanzen der Hühner und die sich daraus bildende Humusschicht sind die Grundlage für lebendige, fruchtbare Böden und bieten Schmetterlingen und Insekten beste Lebensbedingungen. Selbst Obstwiesen werden durch die vollmobile Hühnerhaltung ertragreicher nutzbar. Kurze Transportwege im gesamten landwirtschaftlichen Produktionsprozess wirken sich positiv auf die Klimabilanz aus.

Damit der Landwirt profitiert – Vollmobil für höchste Effektivität

Aktuell werden Systeme unterschiedlicher Mobilität auf dem Markt angeboten. Das Konzept der vollmobilen Hühnerhaltung von Stallbau Weiland basiert darauf, die Tiere samt Behausung ohne aufwändige Vor- und Nacharbeiten einfach im Wochen-rhythmus versetzen zu können. Dafür wurde das Stallsystem mit einer geschlossenen Bodenplatte und Rädern ausgestattet. Alle vollmobilen Ställe arbeiten dazu völlig autark – ohne zusätzliche Silos, Strom- und Wasseranschlüsse oder Betonfundamente am jeweiligen Stellplatz.

Durch die hohe Transparenz dieser Haltung und den Kundenkontakt entstehen echte Partnerschaften zwischen Landwirten und Verbrauchern, in denen die Anstrengungen der Landwirte mit fairen Preisen honoriert werden. Dies sichert den Höfen ihre Unabhängigkeit. Nur eine rentable und repräsentative Landwirtschaft schenkt Freude an der Arbeit und sichert die Zukunft der Familien.

Damit Landwirtschaft und Gesellschaft profitieren – Eine nachhaltige Zukunft für den Bauernhof „von nebenan“

Der Bauernhof „von nebenan“ ist Sinnbild eines lebendigen, ländlichen Kulturraumes und einer landwirtschaftlichen Produktion nah am Verbraucher und im Einklang mit der Natur. Sichtbare Erzeugung wertvoller Lebensmittel tut gut und schafft wieder Nähe zu den Tieren, den Pflanzen und den Menschen, die sie erzeugen. Das Konzept der vollmobilen Freilandhaltung für Hühner von Stallbau Weiland gibt die ökonomische Grundlage, um bäuerliche Betriebe wieder rentabel zu machen, und damit Impulse für eine nachhaltige und zukunftsträchtige Landwirtschaft zu geben. Die vollmobile Hühnerhaltung führt zu einer gestiegenen Wertschätzung für Eier und Fleisch aus regionaler Haltung und Produktion und demonstriert ganz praxisnah das erfolgreiche Nebeneinander von Naturschutz, Tierschutz und wirtschaftlich attraktiven Produktionsprozessen.

Die vollmobile Hühnerhaltung ist damit eine Antwort auf die Frage, wie sie aussehen kann – die Landwirtschaft der Zukunft – die bäuerliche Strukturen vor Ort stärkt und neue Trends für die wirtschaftliche Belebung des ländlichen Raumes setzt. Da profitieren letztlich alle: Landwirte, Tiere, Verbraucher, Region, Gesellschaft und Natur.